Allgemein

Heidelberg im Barcamp-Fieber

Hier ist ein Bild von einer Hauswand mit Garagen zu sehen. Das englische Graffiti darauf lautet "Share. Wohooo!"

Das Barcamp-Feuer greift um sich! Vor kurzem hat das Regionalbüro für berufliche Fortbildung das Veranstaltungsformat als interne Weiterbildungsmöglichkeit ausprobiert. Lutz, dem wir auch unsere Barcamp-Trailer zu verdanken haben, begleitete die Unkonferenz mit etwa 70 Teilnehmer_innen filmisch. Der kurze Beitrag ist sehens- und hörenswert – da springt frisch entflammte Begeisterung einiger Barcamp-Newbies über! Sehr schön auch die Aussage eines (bereits erfahrenen?) Teilnehmers:

„Barcamps drehen so einiges um, was wir von normalen Konferenzen kennen.“

Und eine Teilnehmerin fasst ihre Erfahrungen mit dem Barcamp so zusammen:

„Ich kann nur in die Welt rufen: Leute, werdet bewegter!“

Da schließen wir uns gerne an. Und hoffen, dass noch viele kleine und große, interne und öffentliche Barcamps in der Region folgen werden.

Barcamp: Potentiale An-/Ungelernter erkennen und nutzen
Dieses Video ansehen auf YouTube.
Beim Abspielen dieses Videos werden Daten, z.B. Deine IP-Adresse an YouTube übertragen.

Hier geht es zur kompletten Dokumentation.

(Beitragsbild: Graffiti an einer Heidelberger Hauswand. Ausdruck großer Freude über die Sharing-Economy ;))

Schreibe eine Antwort