Allgemein

Barcamp Rhein-Neckar und BücherFrauen Rhein-Neckar

Man sieht einen runden Button mit dem Schriftzug: "ich bin BücherFrau".

BücherFrauen-Button. Bild: Brigitte Jetschina.

Beim Barcamp Rhein-Neckar am 18. April 2015 waren die BücherFrauen bereits mit einer kleinen Gruppe von Teilnehmerinnen (siehe Foto) sowie einer Session vertreten. Am Dienstag (26. Januar 2016) ist das Orga-Team des Barcamps nun zu Gast bei den BücherFrauen Rhein-Neckar, um vom Barcamp-Spirit zu berichten.

Eine Gruppe von sechs BücherFrauen vor dem Heidelberger Dezernat 16.

BücherFrauen auf dem #bcrn15. Foto: wob.

Auf unserem Barcamp im Dezernat 16 drehte sich in der Session der zu diesem Zeitpunkt amtierenden Bundesvorsitzenden der BücherFrauen, Dr. Valeska Henze, alles um das Thema Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Denn sie hatte zu diesem Zeitpunkt gerade ein Whitepaper veröffentlicht.

Valeska Henze zeigte konkret anhand eines Beispielunternehmens – der Frankfurter Buchmesse – auf, was für die Vereinbarkeit von Beruf und Familie vor allem auch in der Buchbranche getan werden kann. Die Buchmesse hat sich dafür seit 2008 einem audit-Verfahren der Hertie-Stiftung unterzogen. Das Fazit zur Session von Valeska Henze:

„In der Session wurde auf der Grundlage von Erfahrungsberichten der Teilnehmenden deutlich, dass jenseits der allgemeinen Einsicht, dass die Vereinbarkeit von Beruf und Familie ein wichtiger Aspekt bei der individuellen Lebensgestaltung und -planung ist, dies im Job selbst selten ein Thema ist. Es ist ein Thema in der Politik und in der Privatsphäre der Familien. Es liegt aber auch in der Verantwortung der Unternehmen, ihren Beschäftigten Arbeitsbedingungen zu bieten, die sie nicht zu einer Entscheidung zwischen Beruf und Familie zwingt. Ökonomisch profitieren Unternehmen, wenn sie nachhaltige Maßnahmen zur Familienfreundlichkeit einführen. Wichtig ist, sich konkret über die herrschenden Bedingungen auszutauschen und mit KollegInnen, vor allem aber auch mit der Geschäftsleitung, gemeinsam über Lösungsmöglichkeiten nachzudenken.“

Barcamp und BücherFrauen Rhein-Neckar treffen am Dienstag, den 26. Januar um 20 Uhr auf einander. Wer sich für unsere Initiativen interessiert, ist herzlich eingeladen, dabei zu sein.

Was: Vorstellung des BarCamps Rhein-Neckar durch Mitglieder des Orga-Teams
Wann: Dienstag, 26.1.2016, 20.00 Uhr
Wo: Antiquariat Schöbel, Plöck 56a, Heidelberg

Die BücherFrauen Rhein-Neckar treffen sich übrigens monatlich in Heidelberg. Der reguläre Termin ist der dritte Dienstag im Monat um 19.30 Uhr im Antiquariat Schöbel in der Plöck 56a.

Schreibe eine Antwort