Das Orgateam 2019

Das Barcamp lebt von Menschen die es gestalten

am Event-Wochenende, aber auch schon viel früher…

Die Organisation eines Barcamps steht und fällt mit dem Organisationsteam. Das sind die Heldinnen und Helden des Barcamps, die ehrenamtlich koordinieren, organisieren und dem Barcamp damit einen Rahmen geben. Diesen füllen die Teilnehmer*innen am Barcamptag mit Leben und Inhalt.

Wir freuen uns über tatkräftige Unterstützung

Ganz egal was Du kannst, wenn Du zu Erfolg des Barcamps beitragen möchtest, dann bist Du herzlich willkommen!

Wer ist aktuell im Barcamp-Orgateam?

Wen kann ich ansprechen?

Adrian Yass

Adrian trägt eine helle Kappe und einen blauen Sommermantel. In der rechten Hand hält er eine kleine Fernsehkamera, in der linken Hand ein Mikrofon mit Windschutz

#medien
#bildung
#details

Heidelberg ist toll, Barcamps sind toll, das Barcamp Rhein-Neckar ist am tollsten 😛

Es gibt viele Themenbarcamps, viele technische… Was ich am Barcamp Rhein-Neckar wirklich mag ist, dass es unter dem Motto „Menschen Ideen Begegnen“ kein Thema über die Menschen an sich stellt. Alle die da sind, schaffen mit ihrer Persönlichkeit etwas neues. Die Begegnung schafft Ideen, das Barcamp wird zum Raum für Innovation und Freude. Und ich mittendrin. Juhu!


Anna Roth

#IT
#trans
#regiowiki

Ich mag Barcamps, ich mag es wenn Menschen um mich sind die genau wie ich für ein Buntes miteinander stehen. Wo unterschiedliche Lebensentwürfe, Orientierungen und Hintergründe nicht nur toleriert sondern auch akzeptiert werden. Genau so Menschen habe ich hier auf dem Barcamp getroffen und genau das macht diese Veranstaltung zu einem großen Safespace den ich gerne mit gestalte und mit ermögliche.


Jens Thenent

Porttrait von Jens

#serviceengineering
#日本茶
#lebenslangeslernen

Ich bin im Team, weil ich schon 2016 als Besucher beim Barcamp Rhein-Neckar dabei war.

Diese Erfahrung in drei Worten: Verrückt. Inspirierend. Offen. Deshalb möchte ich das Barcamp für die Rhein-Neckar-Region erhalten.


Kerstin Sarnau

 


Laura Herzberg

#Wikipedia
#HöflichkeitimNetz
#ArcadeGames

Seit 2017 nehme ich an Barcamps teil. Die tolle Organisation sowie die offene und kreative Atmosphäre des Barcamps Rhein-Neckar, das ich erstmals 2018 besucht habe, hat mir so sehr gefallen, dass ich mich nun auch aktiv im Orgateam beteiligen möchte, um mitzuhelfen, diese einmalige Umgebung den Menschen der Region näher zu bringen. Ich freue mich auf ideenreiche Zusammentreffen in Heidelberg!


Lina Rothenfußer

Lina im Bällebad

#mitmenschen
#architektur
#begeisterung

Ich bin im Orgateam des Barcamp Rhein-Neckar 2019, weil ich gerne mehr tolle Dinge in der Region erleben und ermöglichen möchte: es gibt kaum wichtigeres als Austausch und Begegnungen zwischen Menschen jeglicher Herkunft und Disziplin.

Obwohl ich bisher selbst noch nicht einmal ein Barcamp besucht habe, ist  der Funke der Begeisterung übergesprungen – ich möchte mir die Chance, mich in der Region weiter zu vernetzen und aktiv daran teilzuhaben, auf keinen Fall entgehen lassen :-).


Melanie Skiba

Porträt von Melanie Skiba.

#grafikdesignerin
#zugezogen
#toastmasters international

Erst im Sommer 2017 bin ich in die Rhein-Neckar-Region zugezogen. Durch die Mitarbeit im Barcamp Team habe ich die Möglichkeit wundervolle, kreative und lebenslustige Menschen kennenzulernen.

Wenn die Besucher des Barcamps Rhein-Neckar 2019 nur halb so verrückt sind, wird im September eine Kreativbombe in Heidelberg hochgehen. Ich freu mich drauf! 😉


Raphael Kimmig

Raphael auf dem Wasser.

#software-design
#freiluftaktivitäten
#küche

Ich lebe seit meiner Kindheit in und um Heidelberg und freue mich darauf,  spannende neue Menschen aus meiner Nachbarschaft zu treffen.

Auf einem Barcamp war ich selbst noch nie – aber die Idee finde ich faszinierend.
Und wo lernt man Dinge besser kennen, als hinter den Kulissen?
Ich hoffe wir sehen uns beim Barcamp!


Susanne Niemann

#Kultur
#Fahrrad
#immernoch neu in Heidelberg

Das Barcamp Rhein-Neckar 2018 hat mich mit offenen Armen empfangen und den Umzug vom Ruhrgebiet nach Heidelberg, für den ich mich jobbedingt kurz vorher entschieden habe, extrem erleichtert.

Meine vor allem positiven Erfahrungen von diversen Barcamps bringe ich gerne ein, damit auch 2019 wieder ein so tolles Wochenende stattfinden kann, wie ich es erlebt habe. Barcamps sind eine großartige Möglichkeit, um mit bisher Unbekannten ins Gespräch zu kommen und immer wieder für ein Wiedersehen in diesem „real life“.

 


Sebastian Niemann

#kochen
#kritzeln
#keine Radwege

Zwangsheidelberger auf der Suche nach Radwegen im Autoland, der sich davon in der Küche und an der Konsole ablenkt.

Angefixt durch meine Barcamperfahrung im Ruhrgebiet war es für mich selbstverständlich, direkt nach der Entscheidung für den Umzug nach einem Barcamp in der Region zu suchen.  Wie gut, dass es terminlich passte und ich durch das Barcamp direkt die „richtigen“ Leute kennenlernen konnte.

 


Valentin Bachem

Portrait von Valentin. Er hat einen Barcamp Pulli an.

#Fotografie
#Abfallvermeiden
#Konfliktmoderation

Ich möchte Menschen mit Ideen und Visionen zusammenbringen, die gemeinsam Neues für die Region Rhein-Neckar schaffen.

Es gibt hier in der Region so viele Menschen, die ehrenamtlich oder beruflich großartige Dinge vollbringen – für andere Menschen und für die Region. Meist kennen sich die Initiativen und Gleichgesinnten jedoch nicht. Ein Barcamp kann hier Menschen verbinden und Licht ins Dunkle bringen.

 

Was gibt es bei einem Barcamp zu tun?

  • Gewinnen von Sponsoren, Kooperationspartnern und Förderern.
  • Presse- und Öffentlichkeitsarbeit.
  • Erzähle anderen vom Barcamp.
  • Pflege der Website, Blog und SocialMedia-Kanäle.
  • Anmieten der Räumlichkeiten und was hier organisert werden muss
  • Organisation der Verpflegung (Getränke und Catering).
  • Koordinierung des Ticketverkaufs und des Nerdchandsing (T-Shirts)
  • Zusammenarbeit mit dem Verein Bildungskultur Rhein-Neckar e.V.

 

Theme von Anders Norén